About us

If you can live simply, is an enemy of the philosophy os ownership!

Abdallah Ferjani:

Abdallah Ferjani, grew up in Douz, is fluent in German, French, Italien, English and Arabic. He worked for many years as Managing Director for the camping club of desert in Douz and know so many travelers .He is a competent and friendly organizer and guide. Since 2011, Abdallah is as an independent Outdoorguide is aactive in the Sahara. He offers from introductory tours to multi-week trip everything and it very individual responds to your wishes.

 

You can reach him at:

Tel.: 00216 98997032

email: abdallah_ferjani1@yahoo.fr

 

 

Frank Siepmann:

Frank Siepmann

Location: Konstanz (D)

 

Eidg. Dipl. Adventure teacher NDS HF

25 years Sahara traveller

Indepent mangment. Travel journalist with enter inmany newspaper (including Motorrad, Tourenfahrer, Moto Sport Switzerland, Globetrotter, Sailing Magazin, Human Nature, etc)

You can contact him via the contact form

Aktuelles - Actualité-News

Die Ausreisesteuer wurde wieder abgeschaftt.  2.2018

Wir gratulieren dem tunesischen Quartett für nationalen Dialog<zum diesjährigen Freidensnobelpreis.Ein sehr wichtiges Zeichen für das Land auf dem Weg zu einer sicheren Demokratie.        12.9.2017

Aktuelles Reisen in Tunesien:

 

Reisen nach Tunesien sind zur Zeit  möglich. Ich selber komme gerade aus Tunesien und habe die aktuellen Parlamentswahlen verfolgt. Es verlief alles friedlich und im Land herscht eine Aufbruchstimmung!!! Man freut sich das die ersten demokratischen Wahlen gut verlaufen sind und die Extremisten nur eine kleine Minderheit sind!!! Die Bevölkerung  ist politischer geworden und kämpft für die junge Demokratie.

Auch die Infrastruktur und die Wirtschaftslage verbessern sich ganz langsam. Zum Beispiel die Autobhan bis zur LybischenGrenze ist fast fertig. Bis gabe skann sie schon genutzt werden

Das Auswärtige Amt empfiehlt aber Demonstrationen und Menschenaufläufe zu meiden. Insbesondere sollte Tunis und dessen Vororte gemieden werden aufgrund der aktuellen politischen Situation!Eine Reisewarnung gibt es nur für das Grenzgebiet nach Algerien und Libyn. Hier ist mit erhöhtem Anschlags bzw Entführungrisiko zu rechnen. In der Region um Douz gibt es keine Reisewarnung!! Auf Grund des versuchten Anschlages vor einer Hotelanlage in Sousse ist mit verstärkten Polizeikontrollen zu rechnen. Über  die aktuelle Situation sollten man sich immer beim Auswärtigen Amt informieren. Stand 12.2.2018 

 

Trips to Tunisia are currently possible. The foreign Ministry recommends to avoid demonstration and riot. A travel warning is only avaible for the border area after Algeria and Libyn. Here is to be expected with increased attack or kidnapping risk. In the region of Douz  is no travel warning!!! 12.4.2018